Im Trauerfall ACKERMANN-BAUER Bestattungen Hannover

Tel.: 0511 - 70 21 29 / Tag- und Nachtruf

Formalitäten

Der Eintritt eines Sterbefalls bringt leider auch einige Formalitäten mit sich. Diese nehmen wir Ihnen gerne ab, um Sie von zusätzlichen Belastungen während der Trauerphase zu befreien. Die aufgeführten Beispiele umfassen unser Angebot, sollten Sie zudem andere Wünsche haben, sprechen Sie uns bitte an.

Was tun, wenn der Trauerfall eintritt?

Wenn ein Sterbefall im privaten Haushalt eintritt, muss zuerst ein Arzt benachrichtigt werden. Vorzugsweise der Hausarzt. Dieser muss den Tod feststellen und die Todesbescheinigung ausstellen und beim Verstorbenen hinterlegen. Wenn der Arzt einen natürlichen Tod festgestellt hat sollten sie uns benachrichtigen um alles weitere besprechen zu können. Tritt der Tod in einem Krankenhaus, Hospiz, Senioren- oder Pflegeheim ein, wird die Verwaltung sich um die Erbringung der Todesbescheinigung, durch einen Arzt bemühen. In diesem Fall können Sie sich direkt mit uns in Verbindung setzen.

Wer ist der Bestattungspflichtige?

Bestattungspflichtige sind die Personen, die sich bei einem Sterbefall in der Familie um die Regelung der Modalitäten der Bestattung und um den Abschluss des Bestattungsvertrages kümmern müssen. Dieser Personenkreis ist der direkte Ansprechpartner des Bestatters. Der Bestatter kann mit jedem einen Vertrag schließen, die unten angegebene Rangfolge ist lediglich für einen Streitfall von Bedeutung. Nach dem niedersächsischen Bestattungsgesetz gilt folgende Rangfolge:

  • die Ehegattin oder der Ehegatte oder die eingetragene Lebenspartnerin oder der eingetragene Lebenspartner
  • die Kinder
  • die Enkelkinder
  • die Eltern
  • die Großeltern
  • die Geschwister
Selbstverständlich haben auch vertragliche Regelungen über die Bestattungspflicht ihre Gültigkeit, z.B. in Form eines Testaments oder auch einer Bestattungsvorsorge.

Im Trauerfall Formalitäten für eine Bestattung bei Ackermann-Bauer Hannover
Im Trauerfall Hilfe vom Bestattungsinstitut Ackermann-Bauer Hannover
Im Trauerfall der Inhaber persönlich von Ackermann-Bauer Bestatter Hannover

Folgende Unterlagen werden benötigt


Familien-
stand
Todes-
bescheinigung
Geburts-
urkunde
Heirats-
urkunden
Sterbe-
urkunde Ehepartner
Scheidungs-
urkunde
Personal-
ausweis
Ledig X X       X
Verheiratet X X X     X
Verwitwet X X X X   X
Geschieden X X X   X X


Des Weiteren werden gegebenenfalls benötigt:

  • Rentenunterlagen
  • Chipkarte der gesetzlichen Krankenkasse
  • Lebens-, Sterbe- oder Unfallversicherungen
  • Mitgliedsnachweis von Verbänden, Vereinen oder Organisationen
  • Grabstellenurkunde falls vorhanden

Diese Unterlagen sind zwingend notwendig für die Beurkundung des Todes bei dem zuständigen Standesamt. Selbstverständlich übernehmen wir für Sie gern diesen Behördengang. Die daraufhin erstellten Sterbeurkunden werden dann für sämtliche Abmeldungen benötigt.

Sollten Urkunden nicht mehr vorhanden sein, helfen wir Ihnen gern bei der Beschaffung.

Gern erledigen wir für Sie auch alle Abmeldungen und notwendigen Beantragungen wie z.B. in Angelegenheiten der Rentenversicherungen, Krankenkassen, Lebens- und Sterbever-sicherungen. Wir halten notwendige Formulare für Sie bereit und beraten Sie, welche Institutionen durch uns benachrichtigt und welche Angelegenheiten nur durch Ihre Person geregelt werden können. Bitte halten Sie entsprechende Bescheide und Versicherungsnummern bereit.
Bestatterverband Niedersachsen Logo Mitglied ACKERMANN-BAUER Hannover

Suche nach etwas

Inhalt (Sitemap)